Online Therapie gegen Angst und Depressionen

Die net-step Internet-Therapie ist ein sehr interessanter neuer Ansatz in der Psychotherapie. Patienten können sich von zuhause aus von professionellen Ärzten behandeln lassen. Das bringt ganz neue Möglichkeiten, was für viele Betroffene sehr interessant ist.

Warum Online-Psychotherapie?

Dafür gibt es verschiedene Gründe. Ein grosses Problem besteht in Deutschland darin, dass es eine sehr grosse Nachfrage von Patienten gibt, was dazu führt, dass diese zum Teil über zwei Monate auf einen Termin bei einem Psychotherapeuten oder Psychiater warten müssen. Für jemanden der unter Depressionen oder Angstzuständen leidet, kann dies eine entscheidende Zeitspanne sein.

Zum anderen trauen sich viele Betroffene gar nicht, den Kontakt zu einem Arzt zu suchen, da psychische Krankheiten vom Umfeld oft nicht gut aufgenommen werden. Die Internet-Therapie ermöglicht es, direkt zuhause Hilfe zu suchen.

Wie funktioniert die Internet-Therapie?

Über die Webseite von net-step.de kann der Patient den Kontakt suchen und kann sich über ein einfaches Formular anmelden. Mit einem detaillierten Fragebogen, muss er dann sein Krankheitsbild beschreiben. Die Ärzte von net-step entscheidend dann, ob der Patient aufgenommen werden kann und kontaktieren diesen.

Die Therapie selbst läuft zumeist über Email, beinhaltet im späteren Verlauf aber auch persönliche Treffen und andere Termine in der Klinik.

Behandelt werden können Patienten mit Depressionen, Angststörungen sowie sozialen Phobien. Bei diesen Gruppen ist die Therapie am Computer natürlich besonders sinnvoll, da diese Betroffenen nicht selten Probleme damit haben, ihre Umgebung überhaupt zu verlassen.

Mehr über net-step

Net-Step ist das erste Projekt seiner Art und ist zurzeit noch in der Testphase. Es wird daher im Moment erforscht, wie gut diese Art der Therapie funktioniert. Die Ärzte selbst gehen davon aus, dass gute Erfolge erzielt werden können, sofern die Patienten sich aktiv beteiligen und die Fragebögen wahrheitsgetreu ausfüllen. Wobei dies bei der persönlichen Therapie natürlich nicht anders ist.

Betrieben wird die Webseite und somit das Projekt vom St. Alexius-/ St. Josef-Krankenhaus in Neuss.